Samstag, 31. März 2012

Afrika baut Solarkraftwerk ohne Desertec



Das deutsche Desertec-Projekt ist eines der ambitioniertesten Vorhaben im Rahmen einer weltweiten Energiewende. Um den globalen CO2-Ausstoß so drastisch wie möglich zu minimieren und genügend nachhaltigen Strom zu erzeugen, ist der Bau unzähliger Sonnen- und Windkraftwerke in den Wüsten der Erde geplant. Bereits 2050 sollen Hunderte solcher Kraftwerke Nordafrika und den Nahen Osten mit Ökostrom versorgen und zusätzlich noch rund 15 Prozent von Europas Stromverbrauch decken. Die Kosten für das ehrgeizige Großprojekt werden auf rund 400 Milliarden Euro geschätzt.

Ganzer Artikel bei Cleantec....