Samstag, 26. Februar 2011

ECOSUMMIT - Smart Green Economic Network



In einem Monat treffen sich 400 Investoren, Gründer, Manager, Wissenschaftler, Visionäre und Experten auf dem Ecosummit 2011 (ECO11) im neuen Ökohotel Scandic am Potsdamer Platz. Auf dem internationalen Kongress geht es um die Förderung der intelligenten grünen Ökonomie. Das Motto des ECO11 – “Going Smart Green Now” – bringt das Hauptziel der Konferenz auf den Punkt: Alle Manager und Entscheider müssen motiviert werden, im täglichen Wirtschaftsleben so schnell wie möglich besser und nachhaltiger zu handeln.

Erfahren Sie alles über diesen Event

Freitag, 25. Februar 2011

Konferenz zum Thema Green Meetings




greenmeetings und events leistet Hilfestellung für die Veranstalter und Pionierarbeit für die Branche. Gemeinsam mit Experten verschiedenster Metiers werden auf der Konferenz Handlungsempfehlungen und Lösungsansätze entwickelt:

* Wie kann Umweltschutz bei einem Kongress gestaltet werden?
* Welche Vorschriften geben nationale und internationale Gesetzgeber?
* Wie muss Umweltmanagement funktionieren, um Klimaneutralität zu erreichen?
* Wie schränkt man Müllberge bei einem Festival ein?
* Und last but not least: Wer bezahlt das Ganze?

Die Liste der Fragen ist lang in diesem neuen und weiten Themenfeld. Konkrete und schnelle Antworten sind umso wichtiger.

Alle weiteren Infos sind auf der Webseite zu finden

Montag, 14. Februar 2011

Eventgroup an der NATURA


Die beiden Geschäftsinhaber der Eventagentur Eventgroup GmbH in Obfelden haben sich in Basel an der Messe NATURA kundig gemacht. Die Entwicklung im Bereich ökologisches Arbeiten und umweltfreundliche Produkte ist höchst erfreulich.

Immer mehr Firmen versuchen möglichst klimaneutral und ökologisch zu produzieren und wie man am Publikumsansturm in Basel erahnen kann, treffen sie damit den Nerv der Zeit.

Auf dem Bild: Ruedi Jäger im Gespräch mit dem Chef von "Koch Mobil GmbH" Franco Marceca der sich auf biologisches Catering spezialisiert hat. Mehr zu diesem Cateringservice.....

Eventgroup GmbH hat sich auf die Organisation von klimaneutralen und umweltfreundlichen Events spezialisiert. Mehr darüber unter.....

Ökologisches Hochhaus in New York - Hearst Tower




Das 46-stöckige Hochhaus wurde von dem Architekten Norman Foster entworfen (Architekturbüro Foster + Partners) und durch Turner Construction in ein bereits vorhandenes Gebäude (Siehe Geschichte) eingefügt. Durch schräg verlaufende Stahlträger (siehe Bilder) konnte Material eingespart werden. Seine Maße sind 182m (597ft), 80.000m² Büroflächen. Er wurde auf ein ursprünglich sechsstöckiges Gebäude aufgesetzt. Das Dreiecksmuster der Fassade wurde mit 9.500 t überwiegend recycelten Stahls errichtet.

Alles über dieses interessante Gebäude findet man hier.....