Dienstag, 12. Oktober 2010

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke



Weihnachtskarten, die in Behindertenwerkstätten von Hand gefertigt werden, handgezogene Christbaumkerzen oder edler Schmuck aus fairem Handel – immer mehr Menschen fragen zu Weihnachten nach der Herkunft ihrer Geschenke und entscheiden sich bewusst für die nachhaltige Alternative. „Wir haben unterdessen Stammkunden aus der ganzen Schweiz, die nicht nur einzelne Dinge kaufen, sondern in unserem breiten Angebot Geschenke für die ganze Familie finden“, berichtet Amei Poensgen, Gründerin des nachhaltigen Internetmarktplatzes Faircustomer.ch. Bei Faircustomer verkaufen über 100 Fairtradehändler, Behindertenwerkstätten und junge Designer, die besonderen Wert auf ökologische Produktion legen gemeinsam ihre kreativen, individuellen und schönen Produkte.

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Parken wird jetzt nachhaltig



Grau wird grün: unter diesem Motto wurde in Rotterdam eine nachhaltige Garage eröffnet. Das Projekt vereint CO2- Reduzierung mit Anpassungsmassnahmen an den Klimawandel - und ambitionierter Architektur, für die die Hafenstadt bekannt ist.

Ganzer Artikel lesen.....

Dienstag, 5. Oktober 2010

Green Event als Thema einer Tagung



Die Vereinigung Event Management Circle führt viermal im Jahr eine Tagung durch. Im August 2010 war es wieder soweit. Der ganze Informations-Tag, organisiert durch die Vereinigung "Event Management Circle", war dem Thema "Green Event" gewidmet. Mehr Infos über diese Vereinigung findet man unter www.eventcircle.ch

Als Spezialist für Green Events durfte Werner Stulz von Eventgroup GmbH in Luzern seine Gedanken zum Thema "Green Events - Theorie & Wirklichkeit" einem interessierten Publikum bestehend aus Eventmanager von Firmen, Vertreter von Eventagenturen und Zulieferfirmen für die Eventbranche präsentieren.

Ein Fotoalbum davon gibt es hier